visentis im Espresso-Magazin

tl_files/visentis/Medienschau/visentis_Espresso-Magazin_80px.jpg

Das visentis Augenzentrum stellte sich im In- golstädter Magazin „Espresso“ vor.

Lesen Sie hier das Portrait als PDF: Artikel anzeigen

Informationen aus dem Augenzentrum

Netzhautablösungen und Therapieschwerpunkte

Behandlung von Netzhautablösungen

Netzhautablösungen werden heute mit minimal-invasiven Operationsverfahren therapiert. Im Klinikum Ingolstadt können wir in der Belegabteilung für Augenheilkunde derartige Eingriffe unter stationären Bedingungen behandeln.
Dabei verfügen wir über modernste Ausstattung und bieten unseren Patienten Operationsverfahren höchster Qualität.

Therapieschwerpunkte der Orthoptik

Neben umfangreichen Diagnostik- und Operationsverfahren verfügt das visentis Augenzentrum Dr. Gentsch über eine eigene „Sehschule“.
In dieser Abteilung leisten wir vor allem Präventation, Diagnose und Therapie von Schielerkrankungen, Sehschwächen, Augenzittern, Kopfschmerzen und Augenbewegungsstörungen. Alle damit zusammenhängenden Krankheitsbilder werden von uns untersucht und behandelt.
Die Zahl der Patienten mit belastungsabhängigen Störungen im beidäugigen Sehen nimmt deutlich zu. Diese Tatsache ist auf die wachsenden Anforderungen an das Sehen (z. B. bei der Arbeit am Bildschirm) zurückzuführen.
Kopfschmerzen, Lesestörungen, schnelles Ermüden der Augen, Konzentrationsschäche usw. deuten auf Störungen der Augenfunktion hin.

Zurück

reZERT-Zertifizierung Logo

visentis Augenzentrum Dr. Gentsch
im ÄrzteHaus am Klinikum – Ebene 4 • Levelingstr. 21 • 85049 Ingolstadt
Tel. 0841 – 9 93 90 52-0 • sekretariat@visentis.de