visentis im Espresso-Magazin

tl_files/visentis/Medienschau/visentis_Espresso-Magazin_80px.jpg

Das visentis Augenzentrum stellte sich im In- golstädter Magazin „Espresso“ vor.

Lesen Sie hier das Portrait als PDF: Artikel anzeigen

Informationen aus dem Augenzentrum

Hihgtech-Behandlungen auch bei Augenkrankheiten

tl_files/visentis/Medienschau/Titelseite Forum_Spitzenmedizin_2017-1.jpgMit dem Begriff "Alterssichtigkeit" wird nicht eine Krankheit beschrieben, sondern ein natürlicher Alterungsprozess: Mit zunehmendem Alter verhärtet sich die Augenlinse, so dass nahe Gegenstände nur noch verschwommen wahrgenommen werden können.

Ein weiterer Artikel widmete sich dem "Grauen Star", einer Krankheit, bei der sich die Linse des Auges eintrübt. Nicht nur genetische Faktoren, sondern auch andere Risikofaktoren haben Einfluss auf die Krankheitsentstehung.

„Im visentis Augenzentrum sind wir sowohl in technischer Hinsicht, als auch von der menschlichen Kompetenz her bestens ausgestattet, um unterschiedlichste Befunde rund um das Thema Auge erfolgreich zu behandeln,“ sagt Augenarzt Dr. med. Alexander Gentsch. „Wir setzen modernste Geräte zur Unterstützung des Arztes bei Operationen ein. So können unsere Patienten auf höchste Sicherheit durch Technik in der Augenchirurgie vertrauen,“ ergänzt Herr Dr. Gentsch.

Hier können Sie sich das Magazin "Forum Spitzenmedizin" herunterladen. (Dateigröße ca. 23 MB)

Zurück

reZERT-Zertifizierung Logo

visentis Augenzentrum Dr. Gentsch
im ÄrzteHaus am Klinikum – Ebene 4 • Levelingstr. 21 • 85049 Ingolstadt
Tel. 0841 – 9 93 90 52-0 • sekretariat@visentis.de