Die Augen der Kinder sind besonders wichtig

tl_files/visentis/Medienschau/2013-02_Elternratgeber_visentis_Anzeige.jpg

Wir zeigen auf, welche Untersu- chungs- und Behandlungs- möglichkeiten das visentis Augenzentrum bietet. Lesen Sie auch über die wichtige frühe Behandlung bei Auffälligkeiten.

Weiterlesen …

Netzhautablösungen und Therapieschwerpunkte

tl_files/visentis/Medienschau/2012-12_Donaukurier_visentis_Anzeige.jpgLesen Sie, welche Möglichkeiten Ihnen visentis bei Netzhautablösun- gen bieten kann, und was die Therapieschwer- punkte in der Orthoptik sind.

Weiterlesen …

Tipps für Vorsorgeuntersuchungen

Dr. Alexander Gentsch rät zu regel- mäßigen Kontrollen für die Augen, um manch schwerem Verlauf vor- beugen zu können. Nach heutigem Stand der Medizin der erste Schritt für eine optimale Sehkraft bis ins hohe Alter!

Wir haben für Sie kompakt wichtige Infos rund um das Thema Vorsorge zusammengestellt.

Informationen aus dem Augenzentrum

Ihre Gesundheit im Auge - auch im höheren Alter

Ihre Gesundheit im Auge - auch im Alter

Unterstützt von weiteren Fachärzten und 23 Mitarbeitern steht für Dr. Gentsch der Mensch stets im Mittelpunkt. Das Augenzentrum präsentiert sich in jeder Hinsicht barrierefrei, bietet zahlreiche Parkplätze vor der Tür und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.
An wöchentlich drei Tagen führt Dr. Gentsch ambulante und stationäre Augen-OPs im benachbarten ambulanten
Operationszentrum des Klinikums sowie in der Praxisklinik am Medi-IN Park durch. Dies ermöglicht Korrekturen der altersbedingt zunehmenden Erkrankungen Cataract (Grauer Star), Glaukom (Grüner Star) und AMD (Altersbedingte Makuladegeneration) mit chirurgischen Verfahren als auch per Lasertechnik.
Um solchen Erkrankungen frühzeitig mit medikamentösen und anderen Therapien entgegenwirken zu können, empfiehlt u.a. der Berufsverband der Augenärzte eine Vorsorgeuntersuchung der Augen alle zwei Jahre ab dem 40. Lebensjahr sowie im jährlichen Turnus ab dem 50. Geburtstag. Diese Untersuchung ist in der Regel keine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung und gilt als individuelle Gesundheitsleistung (IGEL). Die Eigenkosten betragen ca. 20,– €. Beinhaltet sind Augendruckmessung, Sehnerv-Check und die Gesichtsfelduntersuchung.
Dr. Alexander Gentsch rät zu regelmäßigen Kontrollen für die Augen, um manch schwerem Verlauf vorbeugen
zu können. Nach heutigem Stand der Medizin der erste Schritt für eine optimale Sehkraft bis ins hohe Alter!

Zurück

reZERT-Zertifizierung Logo

visentis Augenzentrum Dr. Gentsch
im ÄrzteHaus am Klinikum – Ebene 4 • Levelingstr. 21 • 85049 Ingolstadt
Tel. 0841 – 9 93 90 52-0 • sekretariat@visentis.de